Lädt…

Umgebung

Ronda, mit seiner zentralen Lage in Andalusien, erlaubt Reisenden, fantastische Tagestrips zu unternehmen und neue Dinge zu entdecken. Sie können die berühmten “Pueblos Blancos” (weiße Dörfer) besuchen und währenddessen gleichzeitig die Pileta Höhlen, historische Olivenmühlen besichtigen oder in einem der vielen Seen und Flüsse, die die Serrania de Ronda umgeben, schwimmen.

In einer Stunde Fahrtzeit sind Sie außerdem am Meer in Marbella oder im Zentrum von Malaga mit seinem Picasso Museum, dem “Pompidou” Zentrum, das Thyssem Museum und dem zeitgenössischen CAC, die sich alle in der erst kürzlich geöffneten Strandpromenade am Mittelmeer befinden. Auf dem Weg dahin können Sie außerdem im Naturpark “El Torcal” halten und den einzigartigen botanischen Garten besichtigen. Westlich von Ronda können Sie einen Trip nach Arcos de la Frontera, Jerez (mit seinem “Sherry” und den Pferden) und sogar Sevilla machen, die sich alle keine 1,5 Stunden vom Hotel entfernt befinden.

Wohlwissend, dass wir den Höchstgeschwindigkeitszug-Bahnhof in Antequera (keine 45 Minuten mit dem Auto entfernt) haben, der uns mit Cordoba (30 min.) und Madrid (2 Stunden) verbindet, können Sie sich vorstellen, dass Ronda das Herz Südspaniens ist und ideal liegt, um es zu Ihrem zu Hause, weg von zu Hause zu machen.