Bewertet 25. Oktober 2015

Künstlerisch angehauchtes kleines Hotel unterhalb der Altstadt, die Bilder in unserem Zimmer waren gewöhnungsbedürftig, ansonsten war das Zimmer toll und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

Liebevoll gestaltete Aussenbereiche mit Pool, verschiedenen Terrassen, Doktorfischen für die Fusspflege und eine Bar.

Gute gelegen und ruhig, da etwas unterhalb der Altstadt von Ronda.

Besonders erwähnenswert: der Koch übertrifft sich bei der Zubereitung der verschiedenen Frühstückszutaten selber. Schade, dass wir nicht genügend Hunger hatten, um alles zu versuchen!

Zimmertipp: Doppelzimmer Superior sind angenehm gross

Hotel Ronda, Sevilla, Malaga